Schalte Mal Aus

Mach deine Augen zu. Sieh nicht das Licht im Wohnzimmer.

Mach deine Ohren zu. Hör nicht wer gerade die Tür aufmacht.

Mach deine Nase zu. Riecht nicht die Gerücht auf der Toilette.

Du kannst so leicht merken, wie man geht, was man normalerweise zum Abend isst, in welcher Uhrzeit man jeder Morgen dem Hause verlasst, aber musst du nicht alles wissen. Es ist leider sch**ß egal, wie es geht. Was in deinem Kopf ist, wird sich aber dein Leben nicht verändern.

Es ist manchmal schön, wenn du alles einfach so lasst und keine Gedanken machst. Schalte deine Gehirn aus und ruhe dich mal aus.

Advertisements

5 thoughts on “Schalte Mal Aus

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s