The Weekly Review

A Week After

Last week was one of the bad times for me. It happened so fast and very unexpectable. I broke up with Sputnik. He gave me a call after letting my calls dumped into mailbox since days before. We were talking on the phone for about 22 minutes. He said, it’s better for us to end the relationship up. I was starting to cry after heard that from him.

It wasn’t easy to stop thinking about the broken-relationship, but I did it. I took my me-time on Monday afternoon, after a boring first day seminar. I took a walk in the city and made some photos on the place I had ever visited with him. Maybe it sounds weird and dangerous, but I could enjoy my life again after that.

And now, a week after, I’m proudly saying that I feel much much much better than before. The bad and sad feelings won’t killing me anymore. Well, I have a good life, a lovely family, and nice friends, so a thing that was already over is not a good reason to stop me feeling happy.

3. Seminarwoche

Dieser Woche war meine 3. Seminarwoche bei dem Arbeitträger. Ich fand sie super. Die Themen war toll und ich habe davon Spaß bekommen. Der erste Tag hatte ich keine Lust dabei zu sein, es war langweilig. Auf dem Tafel hat meine Seminarleiterin die Wochenthemen geschriben, es sieht interresant aus!

Die Themen, die unsere Seminarleiterin vorbereitet hat, haben wir eigentlich seit unsere 1. Seminarwoche zusammen gewählt. Sie musst nur daran organisieren. Am Anfang der 3. Seminarwoche haben wir wieder über das Studium und die Ausbildung geredet. Meine Kollege haben noch gerade ihre Abitur abgeschloßen, so die Themen sind für sie wichtig. Ein Kollege von uns hat erzählt, hat er schon einen Platz in UK bekommen. Er wird seine Studium am Oktober des Jahres anfangen. Herzlichen Glückwunsch! 🙂

Am Dienstag haben wir ein Bisschen Yoga geübt. Die Seminarleiterin meint, das Yoga ist gut für Ruckenschmerzen (wie ich!). Ich würde sagen, das Thema “Entspannung” ist die Beste, ich würde meine Kollegin massiert und bin auch eigeschlafen! Hahaha, toll!

An der 2. Seminarwoche habe ich mich angemeldet, dass ich mein Speakers Corner diese Woche machen wollte, so am Freitag habe ich das gemacht. Ich habe über Agfa 600 oder als auch Synchro Box Camera genannt vorgestellt. Ich habe schon daran gedacht, hat niemand sie gesehen. So es war einfach geil sie zu vorstellen. Ich habe mich darauf gefreut :-)

Wir haben auch einen Theaterstuck angesehen. Es ist kein normales Theater, weil die Schauspielerin behinderte Menschen sind. Sie haben es richtig gut gespielt. Der Stuck heisst Crazy Sommernachtstraum. Die Gesichte fand ich lustig. Die 12 Schaupielerin haben als Jungen und Mädchen, die sie auf einer Klassenreise waren, gespielt und sprachen über Liebe, Beziehung, und Sex. Die Mädchen verstehen nicht daran, warum die Jungs ihr nicht lieben, wie sie ihn lieben. Sie sind einfach unzufrieden.

Wir haben auch dafür das Thema Deutsche Gebärdensprache (DGS) bekommen. Wie ich erzält habe, haben wir viele Wörter gelernt. Wir müssen unseren Namen und Geburtstagdatum damit vorstellen. DGS ist eigentlich nicht zu schwer zu lernen, fand ich, aber es war heftig um viele Wörter tagesüber zu lernen.

Ein Themen fällt noch, und zwar Interkulturelle Kompetenz. Es gab auch ein Spielen durch das Themen und es hat uns gut gefallen. Das Spielen erklärt uns wie es schwer ist wenn man in eine neue Kultur gerade gekommen ist. Ich stellte mich vor, als ich für das erste Mal in Deutschland angekommen bin, alles ist neu und ich musste viele Sachen schnell lernen. Ich glaube, können meine Kollege sich jetzt darauf vorstellen.

Pindahan

Akhir bulan ini saya akan benar-benar pindah kosan. Jadi minggu ini saya sudah bikin janji ke bapak kosan yang sekarang untuk pindah pada akhir bulan. Sesuai peraturan, saya harus membersihkan kamar terlebih dahulu sebelum benar-benar pergi, atau uang jaminan kosan saya akan dipotong. Idih, ogah!

Saya juga sudah bikin surat kontrak kosan baru dan sudah dikirim ke kantor, biar akhir bulan dapet tambahan uang kosan sebesar 20 euro, karena biaya kosan saya juga naik sebanyak 70 euro.

Dulu pas saya pindah dari Berlin ke Hamburg semua barang muat dimasukan ke sebuah koper besar, sebuah tas carrier besar, sebuah ransel ukuran normal, dan sebuah tas jinjing sedang, nah sekarang.. Koper dan carrier cuma cukup buat sepatu, buku, dan pernak pernik, sedangkan tas, baju, dan jaket masih diam manis di lemari. Jadinya hari minggu (besok) saya akan pindahan bawa koper dan carrier ini dulu, sisanya saya bawa lagi di akhir bulan. *fiuh..

Btw, sok gaya banget ya saya kali ini bikin posting-an pake tiga bahasa? Kesalahan gramatik saya biarkan ah, sudah pusing loh saya nulisnya, jadi malas mau baca ulang atau koreksi. Cukup lah begitu adanya..

Selamat baca semua, kalau engga mengerti bisa buka google translate atau sejenisnya. Saya cabs dulu mau tidur. Selamat malam! 😉

 

Advertisements

2 thoughts on “The Weekly Review

  1. ~Amela~ says:

    buru2 ke google translate,penasaran sama ya german2 itu..
    tenang aja mbak ris, hati kita itu hebat lho.. walau udah patah berkali2 pasti nanti nyambung lagi dan bisa jatuh cinta lagi.. #sokbijak #dikeplak
    *pukpuk mbak mariska*

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s